Sie sind hier: Aktuell
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Termine
Allgemein:

Aktuell

Weiter zu den Terminen

Rollwagerl-Info-Brief Nr. 1/2019

Jetzt brand-aktuell und auch als PDF-Download verfügbar.
Hier geht's weiter zum DOWNLOAD [1.813 KB] .

Glückwunsch zum Double 2019

Etwas verspätet, dafür umso herzlicher gratuliert der gesamte Rollwagerl 93 e.V. dem FC Bayern München zum erneuten Double!
Gleichzeitig bedanken wir uns bei Franck Ribéry, Arjen Robben und Rafinha für alles, was sie während der letzten Jahre für den FC Bayern und für uns, die Fans, geleistet haben.
WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

Abbildung: Der FC Bayern - Double-Sieger 2019 - [Klick auf das Bild = Zoom / Foto: fcbayern.com]

Nachlese: Nürnberg-Fahrt

Der Treffpunkt am 28.04.2019 um 10:30 Uhr in Fröttmaning hat wunderbar gepasst und alle Teilnehmer waren pünktlich, sodass der planmäßigen Abfahrt nichts im Wege stand.
Rollwagerl-Boss Kim Krämer war schon frühzeitig am Treffpunkt in Nürnberg, dem Busparkplatz am Vestnertor-Graben auf der Burg und hat den letzten der 15 möglichen freien Busparkplätze eisern und mit aller Kraft verteidigt. Da sich die Ankunft unseres Busses verkehrsbedingt etwas verzögerte, haben Kristine und Andreas Ruhl, welche ebenso wie Kim selbst aus Richtung Würzburg angereist waren, bereits die reservierten Wirtshaus-Plätze bei Bratwurst Röslein in der Stadtmitte reserviert. Nachdem der Bus angekommen war, sind wir gemeinsam Richtung Bratwurst Röslein gewandert. Gewandert ist noch geschmeichelt ausgedrückt, bedenkt man den ersten Aufstieg zur Burg und dann den noch längeren Abstieg zur Stadtmitte. Manche verschnauften derweil am höchsten Punkt und holten Luft für den Abstieg, andere genossen kurz den schönen Ausblick über Nürnberg. Nach einem deftigen Mittagstisch mit Bratwurst und Haxen ging es gestärkt und mit gemeinsamen Kräften dem großen Aufstieg entgegen zurück zum Bus. An dieser Stelle nochmals großes Lob an alle Schieber für die gegenseitige und bemerkenswerte Unterstützung für das Bewältigen des Berges. Danach ging es mit großen Erwartungen Richtung Max-Morlock-Stadion zum Spiel unserer Bayern gegen den Club. Nach kurzer Stärkung und Smalltalk mit der Behindertenfanbeauftragten des 1. FC Nürnberg, Rosi Friedrich, die mit ihrem Mann da war, ging es auch schon los. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte folgte eine gute und sehr kurzweilige zweite mit einem aufregenden Finale in der Nachspielzeit, und zwar mit Elfmeter gegen uns und einem 100%-igem Konter durch Coman. Es blieb bei einem 1:1. Die Stimmung war sehr gut, mal abgesehen von den Pyroaktionen am Anfang der 2. Hälfte, welche einige unserer Rollis schon sehr erschreckten. Um 20:45 Uhr waren alle wieder im Bus und die Rückreise konnte beginnen. Gegen 23:00 Uhr war der Bus dann wieder zurück in der Heimat und alle waren sehr mit dem gelungenem Tagesausflug zufrieden.
Nochmals vielen Dank von dieser Stelle aus an Rosi Friedrich für die großartige Organisation vor Ort sowie an alle Helferinnen und Helfer.

Bericht: Kim Krämer

Weiter zu den Fotos von Kim Krämer

Weiter zu den Fotos von den Ruhls

Nachlese: Düsseldorf-Reise

Unsere Auswärtsfahrt vom 12. bis 15.04.2019 war eine Premiere, denn noch nie in unserer 25-jährigen Geschichte waren wir bei der Fortuna in Düsseldorf.
Und es war ein riesiges Erlebnis.
Aber der Reihe nach:
Freitag 12.04.2019
07:30 Uhr: Die Ersten sind schon da und steigen in Fröttmaning zu.
08:15 Uhr: Mit leichter Verspätung Abfahrt in Fröttmaning: 9 Menschen mit Handicap + Begleitpersonen sowie Lisbeth Hochholzer, Antonia Werner, Hans Kraus und Stefan Friedrich als fleißige Helferinnen und Helfer. Begrüßung durch Lisbeth Hochholzer, 2. Vorsitzende.
09:00 Uhr: Lisbeth und Antonia sorgen für das leibliche Wohl und teilen Getränke, Brez'n, Wiener und Pfefferbeißer aus.
10:10 Uhr: Erster Halt am Rasthof Tennenlohe, Zeit für einen Kaffee.
10:50 Uhr: Nach einer guten halben Stunde geht's weiter Richtung Mainfrankenpark, wo 8 weitere Mitreisende hinzustoßen, u.a. der 1. Vorsitzende Kim Krämer.
11:50 Uhr: Früher als geplant Ankunft am Mainfrankenpark, Begrüßung der Nachzügler, Mittagessen im American Diner Miss Pepper, gemütliches Beisammensein bei Burger, Schnitzel und Pommes, auch die Veganer kommen auf ihre Kosten.
14:15 Uhr: Weiter geht's Richtung Düsseldorf. Kim fährt selbst und hat seinen Vater, Monika und Jürgen Krumrey dabei.
16:00 Uhr: Zähfließender Verkehr kurz nach Frankfurt, die Zeit wird für eine kurze Rast am Parkplatz Oberach genutzt.
16:30 Uhr: Das Verkehrsaufkommen hat sich wieder beruhigt und es geht entspannt weiter nach Düsseldorf.
19:15 Uhr: Ankunft am Hotel. Die 4 letzten Auswärtsfahrer, die selbst angereist sind, werden begrüßt und die schönen Zimmer werden bezogen, bevor wir uns anschließend um 20 Uhr in der Lobby treffen. Auf geht's ins Restaurant "Bogarts", wo wir den Tag bei Pizza und Pasta gemütlich ausklingen lassen. Die ersten gehen um 22:30 Uhr, da der Tag aufgrund der langen Fahrt trotzdem anstrengend war. Die letzten verlassen das "Bogarts" um 23:30 Uhr Richtung Hotel.
Samstag 13.04.2019
Zwischen 06:30 Uhr und 10:30 Uhr besteht die Möglichkeit, im Hotel zu frühstücken, bei Ausblick auf den Rhein, tollem Buffet und super Service. Außerdem werden Omeletts und Pancakes in Speisesaal frisch vor den Augen der Hotelgäste zubereitet.
Da der nächste Treffpunkt erst um 11:15 Uhr ist, nutzten einige der Mitgereisten den Spa-Bereich mit Whirlpool, Dampfbad und Sauna.
11:30 Uhr: Es geht los Richtung Köln zu einer Schiffrundfahrt auf dem Rhein.
12:45 Uhr: Wir kommen an der Bastei (Busparkplatz) an.
Von dort geht's mit den Rollis bzw. zu Fuß bei gutem Wetter und teilweise Sonnenschein den Rhein entlang in Richtung Anlegesteg.
Wir kommen an der Philharmonie und der sehr sehenswerten Kölner Altstadt vorbei und genießen den kurzen Weg nach der längeren Busfahrt.
13:45 Uhr: Start der Schifffahrt. Bei Kaffee und Tee erfahren wir Historisches zur Stadt Köln und über besondere Bauten, die am Rheinufer liegen.
14:30 Uhr: Wir legen wieder an und es geht zum Bus zurück. Kurz bevor wir dort ankommen, erwischt uns ein kurzer Graupelschauer, von dem wir uns aber die Stimmung nicht trüben lassen.
15:30 Uhr: Nachdem alle wieder an Bord sind, geht's zurück ins Hotel
16:15 Uhr: Ankunft am Hotel
Zwischen 16:15 und 17:45 Uhr haben wir Freizeit und können tun, was wir wollen. Einige ziehen los in die Stadt.
17:45 Uhr: Los geht's den Rhein entlang Richtung Gasthaus Uerige, auch die Düsseldorfer Rheinpromenade hat einiges zu bieten.
19:00 Uhr: Im Gasthaus Uerige treffen wir die Fanbeauftragten Betty Nowag und Stefan Felix mit seiner Frau.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es gibt Gulaschsuppe, Sauerbraten, Quiche, Antipasti und Salat, als Nachspeise eine sehr leckere Herrencreme. Getränke: Altbier vom Fass, Rhabarber- und Holunderblüten-Fassbrause. Außerdem gibt es eine tolle Showeinlage von Hans Krauß, der der staunenden Menge mit seinen fast 87 Jahren einen Kopfstand demonstriert. Respekt!
Gegen 22:30 Uhr Rückkehr zum Hotel. Einige lassen den Abend noch in der Hotelbar mit ein paar Drinks ausklingen.
Sonntag 14.04.2019
Zwischen 06:30 Uhr und 10:30 Uhr besteht wieder die Möglichkeit, im Hotel zu frühstücken.
Treffpunkt ist erst 12:45 Uhr in der Lobby, der Vormittag steht zur freien Verfügung, einige nutzen den kostenfreien Spa-Bereich, andere gönnen sich eine kostenpflichtige Massage, andere schlafen einfach nur aus und bereiten sich schon mal auf das Spiel vor.
13:10 Uhr: Es geht los in Richtung Stadion.
13:30 Uhr: Ohne langes Warten erreichen wir den Busparkplatz für Gäste am Düsseldorfer Stadion und werden vom "Team Barrierefrei" freundlich empfangen. Nach einem Gruppenfoto inklusive "Team Barrierefrei" geht's ins Stadion.
14:00 Uhr: Wir werden zu unserem Block begleitet.
14:30 Uhr: Ankunft am Block. Jetzt haben wir noch Zeit, im Düsseldorfer Fanshop Andenken zu besorgen und einen Stadionsnack einzunehmen, bevor das Spiel beginnt.
15:30 Uhr: Endlich ist Anstoß, wir verfolgen ein tolles Spiel unserer Mannschaft auf klasse Plätzen, die Spieler sind zum Greifen nah.
17:30 Uhr: Unsere Bayern haben verdient mit 1:4 gewonnen. Auswärtssieg!
Wir werden vom "Team Barrierefrei" wieder zu den Parkplätzen begleitet und brauchen auch nicht lange aus dem Stadion.
18:30 Uhr: Es geht zurück zum Hotel.
19:45 Uhr: Wir treffen uns in der Lobby, um dann noch einmal in Richtung Bogarts zu ziehen, wo wir unseren Sieg bei Pizza, Pasta und Bier feiern und den Tag ausklingen lassen.
23:30 Uhr: Wir verlassen das Restaurant in Richtung Hotel, da es am nächsten Tag früh losgeht.
Montag 15.04.2019
08:30 Uhr: Nach dem Frühstück Heimreise bei tollem Frühlingswetter zurück in Richtung München.
Die 4 Selbstfahrer bleiben noch etwas länger und brechen schließlich um 11:15 Uhr in Richtung Heimat auf.
Nach einem kurzen Tankstopp geht's los zum Mainfrankenpark.
Zusätzliche kurze Rast am Parkplatz Märkerwald.
13:45 Uhr: Ankunft am Mainfrankenpark. Wir essen wieder Burger, Steaks und Pommes
16:00 Uhr: Verabschiedung der 8 Mitreisenden, die erst am Mainfrankenpark hinzugestoßen sind, außerdem wird unserer Grit Weide, der besten Busfahrerin der Welt, ein Rollwagerl-Schal als Dank überreicht, da sie uns nach 12 Jahren als Fahrerin leider verlassen muss. Außerdem wird sie von Kim Krämer eingeladen, künftig als Ehrengast bei unseren weiteren Auswärtsfahrten teilzunehmen. Es fließen sogar ein paar Abschiedstränen.
16:15 Uhr: Es geht weiter in Richtung München.
Nochmals Rast am Parkplatz Baarer Weiher.
19:30 Uhr: Ankunft in München Fröttmaning.
Alle verabschieden sich und brechen nach Hause auf.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer:
Stefan Friedrich, Hans Kraus, Vater von Ralf Lampe haben u.a. immer beim Ein- und Aussteigen geholfen.
Lisbeth und Antonia haben u.a. während der Busfahrten immer für das leibliche Wohl gesorgt (Getränke etc.)
Toni hat die Getränke, Brezen, Wiener und Pfefferbeißer für die Fahrt besorgt.
Ihr ward SPITZE!
______________________
Bericht: Florian Hahn

Weiter zu den Fotos von Florian Hahn

Weiter zu den Fotos von diversen Teilnehmern

Weiter zu den Videos von diversen Teilnehmern

Abbildung: Unsere Düsseldorf-Fahrer - 12.-15.04.2019 [Klick auf das Bild = Zoom]

900 Rollwagerl-Mitglieder

Rollwagerl 93 e.V. knackt die 900-Mitglieder-Schallmauer!
München, 31. März 2019
Wir begrüßen unser 900stes Mitglied und sagen "Herzlich Willkommen" in unserem Bayern-Fanclub!
Aleksandar B. aus Planegg hat diese runde Zahl zur Vollendung gebracht.
Das werden wir zu gegebener Zeit noch extra feiern!

Verbesserung der Signaletik

Ab sofort sind die Zugangstüren zu den sog. "Toiletten für alle" mit entsprechenden Logo-Schildern versehen. Die Behindertentoiletten, die jeweils mit einer Liege ausgestattet sind, sind dadurch leichter zu finden. Rollwagerl-Boss Kim Krämer hatte sich dafür eingesetzt und wurde prompt von Werner Götz von der Allianz-Arena München Stadion GmbH unterstützt, der die Teile in Auftrag gab und die Kostenübernahme regelte.
Von dieser Stelle aus vielen Dank an alle Beteiligten für diese neuerliche Verbesserung.

Weiter zum Lageplan

Abbildung: Neue Logo-Schilder - an den "Toiletten für alle"

Große Ehre für unseren Free-TV-Melder Ersen Tekin

Für 5 Jahre ehrenamtliches Engagement als Vorleser im Haus St. Josef des Münchenstifts erhielt er nun von der Leitung des Hauses und der Ehrenamtskoordination eine Dankesurkunde. Mit seinem wertvollen Einsatz hat er vielen Seniorinnen und Senioren eine Freude gemacht, zudem das Personal der Einrichtung sowie Angehörige entlastet.
Wir gratulieren unserem Ersen sehr herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Spaß und Elan.

Abbildung: Dankesurkunde - für Ersen Tekin

Vor 74 Jahren: Befreiung des KZ Auschwitz

Gegen das Vergessen!
Gedenktag für die Opfer von NS-Gewalt und Staatsterror

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

vor 74 Jahren wurde das NS Konzentrationslager Auschwitz befreit.
Es ist gut, dass es in Deutschland hierfür einen nationalen Gedenktag gibt. Die Bundesliga unterstützt die Initiative
"Nie wieder! - Erinnerungstag im deutschen Fußball".

Die Botschaft "Nie wieder!" wurde rund um den Rückrundenstart in alle Stadien getragen, wobei entsprechende Aktionen durchgeführt wurden.
Wir stehen zu 100% hinter diesen Aktionen und möchten alle Mitglieder des Fanclubs Rollwagerl 93 e.V. sowie alle Fußballfans bitten, etwas innezuhalten und darüber nachzudenken, was damals passiert ist, wie es dazu kommen konnte und dass ein Leben in Frieden und Freiheit keine Selbstverständlichkeit ist.
Was zwischen 1933 und 1945 in deutschem Namen passiert ist, darf sich niemals wiederholen.

Herzlichst
Euer
Rollwagerl-Vorstand

Video von der Weihnachtsfeier mit Robert Kovac

Weihnachtsfeier mit Robert Kovac

... und Mitgliederversammlung

Nach der erfolgreichen Dekoration der neuen Location bei Rehability München im Vorfeld durch viele großartige Helferinnen und Helfer konnten wir am 02.12.2018 pünktlich um 12:00 Uhr mit der Mitgliederversammlung beginnen. Diese war mangels Kontroversen bereits um 12:42 Uhr zu Ende (Protokoll folgt später). Die Kosten für die Räumlichkeiten, Getränke und Essen wurden freundlicherweise durch Rehability übernommen. Wir waren sehr angetan von dem tollen Ambiente und den freundlichen Mitarbeitern dort, zudem standen hervorragende Behindertentoiletten zur Verfügung. Im Gästebereich hatten wir Einzeltische mit genügend Platz dazwischen. Somit konnte jeder mal bei jedem zum Ratschen vorbeischauen.
Um 14:00 Uhr war es dann so weit: Unser Präsident Kim Krämer kündigte die Ankunft des FCB-Co-Trainers Robert Kovac an, der von allen Anwesenden mit einem dicken Applaus begrüßt wurde. Es folgte ein sehr informatives Interview mit unserem V.I.P.-Experten Dieter Klose und eine ausführliche Fragerunde. Da uns nur ein einziges Mikro zur Verfügung stand, nutzte Robert Kovac die Gunst der Stunde und begab sich persönlich von Fragesteller zu Fragesteller durch die Menge der Anwesenden. Die anschließende Autogrammstunde fand in der gemütlichen Sofaecke statt. Das dazugehörige Fotoshooting übernahm Lisa Schatz von der BBAG.
Robert Kovac überreichte uns zum 25-jährigen Jubiläum eine offizielle Urkunde des FC Bayern München mit den Unterschriften von Karl-Heinz Rummenigge und Raimond Aumann. Dazu gab es jede Menge signierte Bayern-Trikots. An dieser Stelle vielen Dank an den FC Bayern München für die schönen Sachen! Im Gegenzug ließ es sich unser Kim Krämer nicht nehmen, einen Rollwagerl-Schal an Robert Kovac zu überreichen, der sich sehr darüber freute. Um ca. 16:00 musste er uns auf Grund weiterer Termine leider schon wieder verlassen. Wir verabschiedeten ihn mit abermals donnerndem Applaus.
Dann begrüßten wir nochmals ganz offiziell unsere Freunde vom Audi-Fanclub Franz Daller und Bertl Rußer, die ebenfalls großartige Spenden an uns überreichten. In einer schönen Ansprache hoben sie unsere großartige gewachsene Freundschaft und Zusammenarbeit hervor, sowohl bezogen auf den Audi-Fanclub als auch auf die Audi AG.
Es folgte eine kleine Versteigerung von FCB-Trikots und einem FCB-Puzzle.
Das 25-jährige Jubiläum des Rollwagerl 93 e.V. nahm Kim Krämer zum Anlass, die Geschichte und den Werdegang sowie die Highlights der letzten Jahre und Jahrzehnte in einem Vortrag revue passieren zu lassen.
Dann neigte sich dieser ereignisreiche Nachmittag auch schon wieder dem Ende entgegen.
Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die Realisierung dieses unvergesslichen Events. Ihr ward SPITZE!

Weiter zu den Fotos von den Ruhls

Weiter zu den Fotos von Lisa Schatz

Abbildung: Robert Kovac - Stargast bei unserer Weihnachtsfeier [Klick auf das Bild = Zoom]

Rollwagerl-Info-Brief Nr. 3/2018

Jetzt brand-aktuell und auch als PDF-Download verfügbar.
Hier geht's weiter zum DOWNLOAD [3.154 KB] .

Termin für die Weihnachtsfeier: 02.12.2018

... und die Mitgliederversammlung:

• Sonntag, 02.12.2018 (1. Advent)
-> 12:00 Uhr: Mitgliederversammlung
-> 14:00 Uhr: Weihnachtsfeier
Geschäftsräume der
REHABILITY Reha-Fachhandel GmbH
Landaubogen 3
81373 München
Barrierefreie Toilette vorhanden
-> Bushaltestelle Hansapark oder Garmischer Straße
Lageplan (Google Maps)...

Rollwagerl-Info-Brief Nr. 2/2018

Jetzt brand-aktuell und auch als PDF-Download verfügbar.
WICHTIG:
Dieser Info-Brief enthält eine Übersicht der neuen Kontaktdaten. Betroffen ist u.a. der Ticket-AB, die Fax-Nummer und das Beratungstelefon.
Hier geht's weiter zum DOWNLOAD [1.525 KB] .

Nachlese: Sommerfest 2018

Unser diesjähriges Sommerfest am 14. Juli war so gut besucht wie noch nie. Im Vorfeld hatten sich mehr als 100 Mitglieder angemeldet, neuer Rekord. Ein Grund dafür war wohl auch das frühe Aus der Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Da besinnt man sich schon mal auf sich selbst. Und so genossen wir das schöne Wetter, den tollen Biergarten beim Garchinger Neuwirt und das gute Essen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden wir von den Wirtsleuten und dem aufmerksamen Personal bestens betreut. Nochmals vielen Dank dafür!
An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an alle, die an der Realisierung des Festes im Umfeld beteiligt waren: An unsere Lisbeth für die Dekoration, an die Ruhls für die Lautsprecheranlage und das Knipsen von Bildern, an Claudia für die Transportaktion diverser notwendiger Utensilien sowie an alle Kuchen-, Torten- und Dessert-Kreateurinnen und -Kreateure. Ihr seid genial!

Weiter zu den Fotos von den Ruhls

Rollwagerl-Info-Brief Nr. 1/2018

Jetzt brand-aktuell und auch als PDF-Download verfügbar.
Hier geht's weiter zum DOWNLOAD [4.833 KB] .

Hinweise zum Datenschutz

Aus rechtlichen Gründen (DSGVO) haben wir unserer Homepage eine zusätzliche Rubrik zum Thema Datenschutz beigefügt.
Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Weiter...